User avatar
lukas
KUNBUS
Topic Author
Posts: 157
Joined: 13 Feb 2017, 10:29

Aktualisierter Kernel mit Freeze-Bugfix

05 Mar 2020, 14:56

Zu einem guten Produkt gehört eine gesunde Fehlerkultur: Wir wollen Probleme nicht unter den Teppich kehren, sondern offen und transparent damit umgehen.

In den vergangenen Monaten erhielten wir Rückmeldungen, dass Revolution Pi Geräte gelegentlich einfrieren. Das darf im industriellen Umfeld natürlich nicht sein. Ein Kunde stellte uns schließlich Stresstest-Scripte zur Verfügung, mit denen wir diese Freeze-Probleme im Labor reproduzieren und mittels eines JTAG-Debuggers analysieren konnten.

Ursache war ein Fehler im Bootloader der Raspberry Pi Foundation: Dieser lässt irrtümlich den USB-Interrupt eingeschaltet, bevor er die Kontrolle an den Linux-Kernel übergibt. Das sorgt nicht nur unter komplizierten Bedingungen für Freezes, sondern beeinträchtigt auch laufend die Performance des Systems. Details können dem Bugfix entnommen werden, den wir für den Kernel eingereicht haben.

Ab sofort steht in unserem apt-Repository ein aktualisierter Kernel 4.9 mit diesem Bugfix bereit. In Bälde werden wir außerdem einen Kernel 4.19 mit diesem Bugfix zur Verfügung stellen. Dieser durchläuft derzeit auf einer Serie von Geräten einen Dauer-Stresstest, denn wir wollen keine Lösung herausgeben, die sich nachträglich als halbe Sache entpuppt.

Wir danken unseren Kunden für ihre Geduld und Loyalität und bitten ausdrücklich um Hinweise, wenn auch nach dem Kernel-Update noch Freezes oder andere Probleme festgestellt werden.
Attachments
IMG_20200211_130032_154.jpg
Bild: Stillleben mit Raspberry Pi Compute Module am JTAG-Debugger. Als Nachhaltigkeitsmaßnahme planen wir, die Platinen aller Revolution Pi Produkte um einen JTAG-Header zu ergänzen, so dass Freezes und andere Probleme zukünftig einfacher analysiert werden können.
IMG_20200211_130032_154.jpg (178.23 KiB) Viewed 4283 times
 
User avatar
lukas
KUNBUS
Topic Author
Posts: 157
Joined: 13 Feb 2017, 10:29

Re: Aktualisierter Kernel mit Freeze-Bugfix

22 Mar 2020, 12:40

Ob der aktualisierte Kernel installiert wurde, ist mit "dpkg -l raspberrypi-kernel" überprüfbar: Es muss die Version 9.20200228-4.9.76+revpi1 angezeigt werden. Um den Kernel zu aktivieren ist ein Reboot notwendig. Anschließend melden "dmesg" und "uname -a" das Build-Datum "Fri, 28 Feb 2020 15:17:03 +0100".

Der Bugfix wird in Linux 5.7 enthalten sein. Im April wird der Bugfix auch automatisch auf die Longterm Release Kernels zurückportiert. Kunden, die einen eigenen Kernel verwenden, können bis dahin den Commit bd59b343a9c9 mit "git cherry-pick" übernehmen.

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest