logi.CAD3 IO Konfiguration übernehmen

Dieses Tutorial gilt ab dem Image Jessie. Für Wheezy gilt es leider nicht.

Ab logi.CAD Version 1.103.0 gibt es ein neues Feature, mit dem Du die IO-Konfiguration, die Du in PiCtory erstellt hast, mit einem Klick in logiCAD übernehmen kannst.

Voraussetzung

Los geht’s!

IO’s konfigurieren

  • Starte PiCtory
  • Klicke auf dein RevPi Core Modul

PiCtory Konfiguration
  • Aktiviere im Value Editor die Werte, die Du benötigst. Klicke dazu auf das Auswahl-Feld „Export“ in der Zeile des entsprechenden Werts.

Export Aktivieren
  • Klicke auf „File>Save“. Damit speicherst Du Deine Datei.
  • Klicke auf „Tools>Reset Driver“. Damit aktivierst Du die Änderungen für den Adapter.

 

IO Konfiguration in logi.CAD3 übernehmen

  • Starte logi.CAD3
  • Erstelle ein neues Beispielprojekt
    • Menü Datei -> Neu -> Projekt

Neues Projekt
  • Wähle eine RevolutionPi Projektvorlage.
  •  Klicke auf „Weiter“.
  • Vergib  einen Namen für Dein Projekt, z.B. „IOTest“.
  •  Klicke auf „Fertigstellen“.

Projekt Name
  • Wähle im Projektexplorer unter „RevolutionPi“ die Ressource „RevolutionPiResource“ mit einen Doppelklick aus.

RevolutionPiRessource
  • Gib die IP Adresse deines RevPi Core Moduls bei „ADDRESS := 0.0.0.1;“ ein. Achte darauf das Semikolon nicht zu löschen. Hier ein Beispiel mit der IP Adresse 192.168.0.102.

IP Adresse des RevPi Core Moduls konfigurieren
  • Speichere mit Klick auf das Diskettensymbol oder STRG+S.
  • Klicke mit der rechten Maustaste im Projektexplorer auf „RevolutionPiResource“.
    • Es erscheint ein Untermenü.
    •   Klicke auf „IO Konfiguration übernehmen“.

IP Konfiguration übernehmen
  • Im Projektexplorer wird die IO Konfiguration unter „globals/RevolutionPiResource“ übernommen.

Übernommene IO Konfiguration