Spannungsversorgung anschließen

HINWEIS
Schließe RevPi Connect erst an die Spannungsversorgung an, wenn alle anderen Geräte und Stecker angeschlossen sind. Wenn der RevPi Connect bereits mit der Spannungsquelle verbunden ist und Du nachträglich ein Gerät anschließt, ist es möglich, dass Deine Geräte zerstört werden.
Achte unbedingt auf die korrekte Verdrahtung, da es sonst möglich ist, dass Deine Geräte zerstört werden!

Um Deinen RevPi Connect an die Spannungsversorgung anzuschließen, liefern wir Dir Stecker mit. Außerdem benötigst Du:

  • Netzteil (in unserem Shop hier erhältlich)
    Wenn Du ein eigenes Netzteil verwendest, muss es mindestens 11 W haben.
  • Kabel (Stärke 0,35- max. 2,5 mm2)
  • Bei Verwendung von Litze: zum Kabel passende Aderendhülsen.

Dieser Anschluss ist für die Hauptversorgung Deines RevPi Connect verantwortlich und kann zudem den Watchdog aktivieren oder deaktivieren.

Wir liefern wir Dir den Stecker bereits vorverkabelt an. Deshalb haben wir das bereits für Dich erledigt:

  • Pin 7 und 6 sind mit einem Überbrückungskabel verbunden. Pin 7 ist damit auf Ground gelegt und der Watchdog ist deaktiviert. Der Watchdog ist ohne dieses Kabel aktiv und der Watchdog-Timer muss von Deiner Anwendungssoftware zyklisch neu gestartet werden, damit Dein System nicht neu gestartet wird. Bis Du eine solche Software hast, ist es deshalb sinnvoll, den Watchdog zu deaktivieren. Auch wenn du ein Image über die Micro-USB-Busche übertragen willst musst du den Watchdog deaktiveren. Eine genauere Beschreibung des Watchdogs findest Du hier.
  •  Dein RevPi Connect besitzt zwei 24 Volt Eingänge. Damit Dein RevPi Connect funktioniert, ist es notwendig, dass beide Anschlüsse an eine Spannungsversorgung angeschlossen werden. Beide 24 V-Klemmen haben wir bereits miteinander verbunden.
  • Beide Ground-Klemmen sind miteinander verbunden.
  • Die Funktionserde wurde miteinander verbunden.

Das musst Du noch erledigen:

  • Schließe die Funktionserde an einer der beiden Klemmen (4 oder 8) an einen Erdungspunkt an, um Dein Gerät vor Störungen zu schützen. Dazu kannst Du z. B. die Erdungsklemme der Hutschiene verwenden.

Wir empfehlen Dir auch, bei mehreren Modulen die jeweiligen Anschlüsse für Funktionserde zu einem  Sternpunkt zu führen.

  • Schließe Klemme 1 und 2 (24 V und Ground) an Dein Netzteil an.

 

 X4 Stecker Hauptversorgung

Pin Belegung
1 24 V Einspeisung für die Modulversorgung (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 5)
2 Ground (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 6)
3 Nicht anschließen!
4 Funktionserde (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 8)
5 24 V Einspeisung für Watchdog und angeschlossene Connect-Module (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 1)
6 Ground (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 2)
7 Watchdog
8 Funktionserde für Watchdog (Vorverkabelt, intern nicht gebrückt mit Pin 4)