Spannungsversorgung anschließen (Compact)

HINWEIS
Schließe RevPi Compact erst an die Spannungsversorgung an, wenn alle anderen Geräte und Stecker angeschlossen sind. Wenn der RevPi Compact bereits mit der Spannungsquelle verbunden ist und Du nachträglich ein Gerät anschließt, ist es möglich, dass Deine Geräte zerstört werden. Achte unbedingt auf die korrekte Verdrahtung, da es sonst möglich ist, dass Deine Geräte zerstört werden!

Um Dein RevPi Compact  an die Spannungsversorgung anzuschließen, liefern wir Dir einen Stecker mit. Außerdem benötigst Du:

  • Netzteil (in unserem Shop erhältlich).
    Das Netzteil sollte mindestens 20 W haben.
  • Kabel mit einem Querschnitt (Stärke) von 0,35- max. 2,5 mm2.
  • Bei Verwendung von Litze zur Leitung passende Aderendhülsen

Los geht’s:

  • Trenne Dein RevPi Compact und alle angeschlossenen Geräte ggf. von der Spannungsversorgung.
  • Verdrahte den Stecker. Dieser ist wie folgt belegt:

Steckerbelegung:

PinBelegung
Funktionserde (FE)
Funktionserde (FE)
0 VGround
24 V24 V Einspeisung für die Modulversorgung
  • Schließe die Funktionserde an FE an.
    Das ist notwendig, damit die Energie von Störimpulsen abgeleitet werden kann und dadurch keine Störungen oder Defekte am Modul verursachen
  • Überprüfe noch einmal, ob wirklich alles korrekt angeschlossen ist.

Jetzt kannst Du den RevPi Compact mit der Spannungsversorgung verbinden.