Revolution Pi Familie

Die Revolution Pi Familie

Revolution Pi ist ein offener, modularer und kostengünstiger Industrie-PC auf Basis des bekannten Raspberry Pi. Untergebracht in einem schmalen Hutschienengehäuse lassen sich die drei verfügbaren Basismodule nahtlos durch eine Vielzahl von passenden I/O-Module und Feldbus-Gateways erweitern. Die mit 24V betriebenen Module werden über eine obenliegende Steckverbindung in Sekundenschnelle miteinander verbunden und können über ein graphisches Konfigurationstool leicht konfiguriert werden.

Keine faulen Kompromisse bei der Industrietauglichkeit

Um eine echte Industrietauglichkeit gemäß EN 611131-2  bzw. IEC 61131-2 zu erreichen, wurde als Basis das eher unbekannte Raspberry Pi Compute Module verwendet. Das optisch einem Notebook RAM-Riegel ähnelnde Modul ist aufs Wesentliche beschränkt und besitzt von Haus aus keine externen Schnittstellen. Mit dem Raspberry Pi Compute Module wurde die Voraussetzung geschaffen den Raspberry Pi mit einer von uns entwickelten robusten und industrietauglichen Peripherie auszustatten, die allen wichtigen industriellen Normen gerecht wird. Softwareseitig besitzt der Revolution Pi ein speziell angepasstes Raspbian Betriebssystem, welches u.a. mit einen Real-Time Patch ausgestattet wurde. Durch die Verwendung von Raspbian ist sichergestellt, dass ein Großteil der Applikationen die für den Raspberry Pi entwickelt wurden, auch auf dem Revolution Pi genutzt werden können.

Weitere Infos und alle technischen Daten zur Hard- und Software findest Du auf den Produktseiten der einzelnen Module.

Revolution Pi auseinander gebaut
Das Basismodul RevPi Core 3 zerlegt in seine Bestandteile. In der Bildmitte ist das Raspberry Pi Compute Modul zu erkennen.

Verfügbare Module