logi.CAD3 IO Konfiguration übernehmen (Jessie)

Ab logi.CAD Version 1.103.0 gibt es ein neues Feature, mit dem Du die IO-Konfiguration, die Du in PiCtory erstellt hast, mit einem Klick in logiCAD übernehmen kannst.

Voraussetzung

Los geht’s!

IO’s konfigurieren

  • Starte PiCtory
  • Klicke auf dein RevPi Core Modul


PiCtory Konfiguration
  • Aktiviere im Value Editor die Werte, die Du benötigst. Klicke dazu auf das Auswahl-Feld “Export” in der Zeile des entsprechenden Werts.


Export Aktivieren
    • Klicke auf „File>Safe“. Damit speicherst Du Deine Datei.

    • Klicke auf „Tools>Reset Driver“. Damit aktivierst Du die Änderungen für den Adapter.

 

IO Konfiguration in logi.CAD3 übernehmen

  • Starte logi.CAD3
  • Erstelle ein neues Beispielprojekt
    • Menü Datei -> Neu -> Projekt


Neues Projekt
  • Wähle eine RevolutionPi Projektvorlage.
  •  Klicke auf “Weiter”.
  • Vergib  einen Namen für Dein Projekt, z.B. “IOTest”.
  •  Klicke auf “Fertigstellen”.


Projekt Name
  • Wähle im Projektexplorer unter “RevolutionPi” die Ressource “RevolutionPiResource” mit einen Doppelklick aus.


RevolutionPiRessource
  • Gib die IP Adresse deines RevPi Core Moduls bei “ADDRESS := 0.0.0.1;” ein. Achte darauf das Semikolon nicht zu löschen. Hier ein Beispiel mit der IP Adresse 192.168.0.102.


IP Adresse des RevPi Core Moduls konfigurieren
  • Speichere mit Klick auf das Diskettensymbol oder STRG+S.
  • Klicke mit der rechten Maustaste im Projektexplorer auf “RevolutionPiResource”.
    • Es erscheint ein Untermenü.
    •   Klicke auf “IO Konfiguration übernehmen”.


IP Konfiguration übernehmen
  • Im Projektexplorer wird die IO Konfiguration unter “globals/RevolutionPiResource” übernommen.


Übernommene IO Konfiguration