peewag
Topic Author
Posts: 4
Joined: 28 Oct 2020, 09:29

Richtige Anordnung der Module

28 Oct 2020, 16:02

Ich habe folgende Konfiguration:
Unbenannt.PNG
Unbenannt.PNG (127.02 KiB) Viewed 374 times
wenn ich nun die Verbindung (1) mit dem schwarzen Stecker verbinde, kann ich das DIO-Modul "normal" (getestet vai piTest) verwenden.

Wenn ich nun den RevPi ConCAN mit dem grauen Stecker verbinde (2) funktioniert das DIO-Modul nicht mehr, leuchtet dann auch Rot!

Wie muss ich nun meine 3 Module miteinander verbinden um sie verwenden zu können, ich blicke da irgendwie nicht durch :roll:

vielen Dank schon mal,

lg Peter
 
User avatar
pi_admin
Administrator
Posts: 77
Joined: 26 Aug 2016, 15:38

Re: Richtige Anordnung der Module

28 Oct 2020, 16:49

Hallo Peter,

die RevPi Con Module (zu welchem das CANBUS Module gehört) können ausschließlich über die ConBridge des RevPi Connect verbunden werden (siehe auch u.a. hier: https://revolution.kunbus.de/con-modul/ )
Eine Anbindung an ein RevPi Core ist nicht möglich und kann im schlimmsten Fall zur Zerstörung beider Module führen. Der ConBridge-Stecker passt eigentlich - aufgrund seines Designs - auch nicht ohne Gewalt in die PiBridge-Buchse des RevPi Core.

D.h. wenn Du ein DIO und das ConCAN Modul benutzen willst, brauchst Du als Basismodul auf jeden Fall ein RevPi Connect (bzw. natürlich geht auch ein RevPi Connect+)
 
peewag
Topic Author
Posts: 4
Joined: 28 Oct 2020, 09:29

Re: Richtige Anordnung der Module

29 Oct 2020, 09:08

Okay danke, das habe ich leider nicht sofort gesehen, dann werd ich wohl einen USB-CAN Adapter verwenden müssen.

Wäre vielleicht super, wenn man im PiCtory eine Fehlermeldung bekommen würde, dass das Modul nicht mit dem RevPi-Core direkt verwendbar ist. So wie es passiert, wenn man es an die linke Seite plaziert.

Wobeidas ja dann auch schon zuspät ist, weil man ja die Komponenten schon Zuhause hat.

vielen Dank schon mal,

lg Peter
 
User avatar
pi_admin
Administrator
Posts: 77
Joined: 26 Aug 2016, 15:38

Re: Richtige Anordnung der Module

29 Oct 2020, 11:14

Okay danke, das habe ich leider nicht sofort gesehen, dann werd ich wohl einen USB-CAN Adapter verwenden müssen.

Wäre vielleicht super, wenn man im PiCtory eine Fehlermeldung bekommen würde, dass das Modul nicht mit dem RevPi-Core direkt verwendbar ist. So wie es passiert, wenn man es an die linke Seite plaziert.

Wobeidas ja dann auch schon zuspät ist, weil man ja die Komponenten schon Zuhause hat.

vielen Dank schon mal,

lg Peter
Hallo Peter,

da es aufgrund des Steckers eigentlich nicht möglich ist (außer mit ordentlich Kraft) das Con-Modul mittels ConBridge an das Core Modul anzubinden, wurde diese Logik in PiCtory bisher nicht implementiert. Ich habe aber dein Hinweis unserer Entwicklung nun mitgeteilt und sie wird diese Logik beim nächsten Updaten mit einfließen lassen, damit man zukünftig keine Con-Module mehr an die Core-Basismodule in PiCtory anheften kann.

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests