atstaeff
Topic Author
Posts: 39
Joined: 30 Jan 2018, 18:11

Analog Output ansteuern

11 Jan 2019, 13:53

Guten Tag Community.
ich habe ein paar Fragen:
Ich möchte an meinem Revpi Core 3 an dem angeschlossenen Analogen IO Gateway ein analoges Output Signal verschicken.
Ich habe das Gateway konfiguriert. Das einlesen von analogen Signalen funktioniert auch prima.
Nun habe ich meinen ersten Output Kontakt einstellen und testen wollen.
Dafür habe ich die Anleitung auf der Website befolgt (Tutorials). Ich stelle den Output ein (4..20mA) und mache eine Brücke zwischen den Kontakten wie im Tutorial erwähnt.
Anschließend will ich über Pin 3 ein Signal ausgeben.
Listigerweise blinkt aber die ganze Zeit die Kontrolleuchte rot am AIO Gateway. Warum? Die Fehlermeldung ist zwar klar, aber der Grund hierfür nicht.

Desweiteren würde mich interessieren, wenn alles fehlerfrei konfiguriert ist, wie ich über piTest ein Testsignal ausgeben kann.
 
User avatar
RevPiModIO
Posts: 175
Joined: 20 Jan 2017, 08:44
Contact:

Re: Analog Output ansteuern

11 Jan 2019, 14:53

Hi, also den ganzen IO-Check kannst du so machen wie hier https://revpimodio.org/wir-machen-analog/ beschrieben - ganz unten auch grafisch über das Netzwerk, macht die Tests leicht.

Mit der roten LED muss ich bei mir mal anschauen und testen...

Du willst 4-20 mA ausgeben und hast jetzt ein Multimeter da zwischen hängen um den Strom zu messen? Oder wie ist dein Aufbau?

Gruß, Sven
python3-RevPiModIO - https://revpimodio.org/ || Der RevPi ist das Beste, was passieren konnte!
 
atstaeff
Topic Author
Posts: 39
Joined: 30 Jan 2018, 18:11

Re: Analog Output ansteuern

11 Jan 2019, 15:47

Hallo Sven,
genau ich habe ein Multimeter eingesetzt um den Strom zu messen. Ähnlich wie dein Versuchsaufbau, der allerdings Spannung und keine Stromstärke darlegt.
Ich werde es nächste Woche an der UNI direkt einmal mit deiner Anleitung probieren. Vielen Dank :)
VG
 
atstaeff
Topic Author
Posts: 39
Joined: 30 Jan 2018, 18:11

Re: Analog Output ansteuern

30 Jan 2019, 10:34

Hallo Sven,
ich habe die Konfiguration noch einmal getestet. Also ich habe den Versuchsaufbau nun wie folgt:

Ich habe eine Heizung, welche einen 4-20mA Eingangssignal benötigt. Mittels dieser Sollvorgabe wird dann die IST Temperatur der Heizung automatisch angepasst.
Zwischen dem Eingangssignal der Heizung und des RevPI hängt mein Multimeter. Dieses ist auf mA eingestellt.
Habe mir auch dein Tutorium dazu angeschaut. Mittels deines Beispielcodes kann ich den Wert auslesen und ansteuern. Das passt soweit. War auch nicht schwer. Allerdings bekomme ich keine veränderten Messwerte und die Outputleuchte des AIO Moduls blinkt ebenfalls permanent rot - unabhängig ob ich das Modul verkabele oder nicht.
Im Pyctory habe ich auch nochmal nachgeschaut. Die Outputvariable ist auf 4..20mA gesetzt.
Attachments
Capture.PNG
Capture.PNG (179.42 KiB) Viewed 150 times
 
Eduard
KUNBUS
Posts: 143
Joined: 18 Jun 2018, 16:16

Re: Analog Output ansteuern

30 Jan 2019, 10:55

Hallo,

kannst du uns sagen welche Kontrollleuchte du genau meinst?
Hier findest du die Bedeutung der Status-LEDs.
Welche Werte schreibst du auf die Variable?

Gruß
Eduard
 
atstaeff
Topic Author
Posts: 39
Joined: 30 Jan 2018, 18:11

Re: Analog Output ansteuern

30 Jan 2019, 12:06

Hallo Eduard,
die Out Leuchte leuchtet rot. Sie leuchtet bei folgenden Werten 0, also wenn ich nichts oder den Wert 0 setze, oder 10.
 
Eduard
KUNBUS
Posts: 143
Joined: 18 Jun 2018, 16:16

Re: Analog Output ansteuern

30 Jan 2019, 14:25

Also wenn du am Ausgang 4 mA einstellen möchtest must du einen Wert von 4000 eintragen.
Deswegen blinkt die LED auch rot, da sie einen Bereichsfehler anzeigt.

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest