Kurzvorstellung CDP Studio – IT Software Tools mit OT Annehmlichkeiten

Picture of an HMI designed by CDP Studio IDE

In Zeiten von Industrie 4.0 werden vermehrt Linux-basierte Industrie-PCs für Automatisierungssysteme eingesetzt, wodurch die Grenzen zwischen IT und OT verschwimmen. Der Revolution Pi ist hierfür ein tolles Beispiel: Daher hat CDP Studio unsere RevPi Module in ihrer Entwicklungsplattform (IDE) vorkonfiguriert, damit Kunden einfach IT-basierte Automatisierungssysteme entwickeln können.

CDP Studio ist ein Software-Entwicklungswerkzeug für verteilte Echtzeit-Steuerungssysteme. Es hat zum Ziel, die Leistungsfähigkeit und Flexibilität der C++-Systemprogrammierung auf ein Niveau zu bringen, auf dem sie so einfach und bequem zu bedienen ist wie herkömmliche OT-Software-Tools. Mit CDP Studio können C++-Codeblöcke erstellt und in einem NoCode-Editor zusammengesetzt werden, um Steuerungs- und IoT-Systeme zu bauen.

Screenshot of IDE program
Screenshot vom NoCode-Editor

Die Herausforderung beim Einsatz von Linux-basierten Industrie-PCs besteht darin, dass diese zusätzliche Buskoppler oder Remote-I/O benötigen, um in der Automatisierungsdomäne nützlich zu sein. Dies erhöht die Komplexität und die Kosten für kleinere Automatisierungs- oder IIoT-Systeme.

Revolution Pi integriert einen IPC mit digitalen und analogen I/Os in einer einzigen Hardware-Einheit und überbrückt damit die IT/OT-Lücke. Der RevPi bringt die Möglichkeit, weit verbreitete IT-Hardware und Software-Tools mit dem Komfort typischer OT-Hardware-Lösungen mit integrierten digitalen und analogen IO-Modulen zu nutzen.

Da sich bei CDP Studio alles um die Integration von IT und OT dreht, war es für sie selbstverständlich, die RevPi-Familie vollständig in ihre Entwicklungsplattform zu integrieren. Ihre Kunden können nun Steuerungs-, Automatisierungs- und IoT-Systeme durch einfaches Drag-and-Drop der vorkonfigurierten RevPi-Controller in einem NoCode-Programmeditor entwickeln.

Ausführliche Tests vor RevPi-Integration

„Es soll einfach funktionieren“ ist die Erwartung heute. Eine Herausforderung bei sich schnell entwickelnder Technologie ist es, Kompatibilität, Skalierbarkeit und korrektes Verhalten sicherzustellen. Wir haben daher CDP Studio unsere Revolution Pi-Module für ihr dediziertes Hardware-Labor zur Verfügung gestellt, wo jede Änderung an der Entwicklungsplattform und den Toolchains im Continuous Integration Testsystem getestet werden. Egal also, ob Kunden mit einem Windows-PC entwickeln und cross-kompilieren, den RevPi mit einer UI auf einem Panel-PC kombinieren oder ein html5-UI auf dem RevPi einbinden, es funktioniert einfach!

Picture of RevPi modules on DIN rail at CDP Studio lab
Revolution Pi Module im Testlabor von CDP Studio

Über CDP Studio
CDP Studio ist ein „out of the box“ herstellerunabhängiges Softwareentwicklungswerkzeug zum Aufbau von IoT-, Steuerungs- und Automatisierungssystemen. Ein komplettes IDE, in der UI entworfen, entwickelt, getestet und gewartet werden können. Das Framework enthält alle Features und Funktionen, die benötigt werden, einschließlich plattformübergreifender Toolchains. Weitere Infos dazu gibt`s auf der CDP Studio Webseite.

Unterstützte Revolution Pi Module
RevPi Core 3+, RevPi Connect+, RevPi Compact, RevPi Flat und alle RevPi IO Erweiterungsmodule.

Bitte beachte
Die CDP Studio IDE ist nicht Teil von Revolution Pi. Kauf, Lizenzierung und Support müssen direkt über CDP Studio abgewickelt werden.