CM3 vs. CM4

    Auch wenn das CM3 bzw. CM3+ für viele Anwendung mehr als genug Rechenpower hat, hebt das CM4 den zukünftigen RevPi 4 auf ein neues Level. Nicht nur die RAM Vergrößerung auf bis zu 8 GB, sondern vor allem die neue PCIe Schnittstelle bietet uns bei der Hardwareentwicklung großartige Möglichkeiten wie z.B. die Implementierung von USB 3.0.

    Die wichtigsten Unterschiede zwischen den zwei Compute Modulen haben wir in einer Tabelle auf unserem LinkedIn Kanal veröffentlicht:

    LinkedIn Post – CM3 vs. CM4